Deutsche Sprache

Aktuelles

Neuer Säulenreifenfüller


16.04.2021

JS Aupperle denkt weiter
Mit dem ALF-Tower hat JS Aupperle gerade einen neuen Hochleistungs-Reifenfüller für Pkw auf den Markt gebracht. Jetzt folgt ein Gerät für Fahrräder. Und den E-Lademarkt will das schwäbische Unternehmen auch für sich erschließen.

Im vergangenen Jahr hat die JS Aupperle GmbH ihr 30-jähriges Jubiläum gefeiert. Im Bereich Druckluft- und Betankungstechnik hat sich das Unternehmen aus dem schwäbischen Zell unter Aichelberg eine gute halbe Autostunde von Stuttgart entfernt längst einen Namen gemacht. JS Aupperle liefert Neugeräte wie Reifenfüller, Kompressoren und das dazugehörige Zubehör sowie Zapfventile und Gasrückführpumpen, die entweder selbst oder von namhaften Herstellern produziert werden. Zudem ist das Unternehmen im Bereich Schlauchtechnik und Schlauchleitungen sowie Kompensatoren unterwegs. Ein Reparatur- und Ersatzteilservice am Unternehmensstandort gehört ebenso zum Leistungsspektrum.

„Sowohl die großen Mineralölkonzerne als auch der Mittelstand und Einzel-Stations-Betreiber sind mit ihren Tankstellen unsere Kunden“, berichtet Firmen-Chef Jens Aupperle der tankstellenWelt. Ganz neu hat JS Aupperle gerade den ALF-Tower auf den Markt gebracht. Diese Eigenentwicklung ist ein elektronisch voreinstellbarer Säulenreifenfüller, den es wahlweise mit analoger oder digitaler Druckanzeige gibt. Gut 1,50 Meter hoch und etwa einen halben Meter breit sei er ideal einsetzbar an Tankstellen, für Direktannahmen in Pkw-Werkstätten, bei Autovermietungen und dabei – wie der Hersteller betont – extrem wartungsfreundlich.

Das Interesse aus der Tankstellenbranche an dem ALF-Tower sei erfreulich, bemerkt Geschäftsführer Jens Aupperle, gleichwohl sich die Branche insgesamt, was Neuinvestitionen betrifft, an vielen Stellen auf Grund der Coronakrise gerade bedeckt hält. Bei den technischen Gerätschaften auf der Station werde momentan eher repariert als neu gekauft. Und auch in der Werkstatt sei es vor allem zu Beginn der Corona-Pandemie spürbar ruhiger gewesen. „Es wurde weniger gefahren, in der Folge auch weniger getankt, und deshalb ist auf der Tankstelle, beispielsweise bei den Zapfventilen, auch weniger kaputt gegangen“, erklärt Aupperle.

Inzwischen hat das Geschäft wieder angezogen. Darüber hinaus entwickelt Jens Aupperle das Angebot seines Unternehmens auch in neue Richtungen. So liefert JS Aupperle künftig seine Reifenfüller auch an den Karlsruher Energieversorger EnBW für dessen wachsendes Netz an Ladeparks für Elektroautos und E-Bikes. An einer Musterstation läuft bereits ein entsprechender Modellversuch.

Dass hierzulande inzwischen deutlich mehr Fahrrad gefahren wird, will Aupperle ebenfalls für sich nutzen. Der Marktstart eines neu entwickelten elektronischen Fahrrad-Reifenfüllers stehe unmittelbar bevor, kündigt Jens Aupperle an und sieht insbesondere die innerstädtischen Tankstellen, wo viel Fahrradverkehr vorbeifließt, als idealen Zielmarkt. Auch zum Nutzen des Tankstellenbetreibers: Denn ist der Fahrradfahrer erst einmal auf der Station, ist der Weg zum Shop-Einkauf nicht mehr weit, sagt Jens Aupperle.

Quelle: tankstellenWelt

Newsarchiv:

  • 16.04.2021
    Neuer Säulenreifenfüller

News-Medienanhänge:

0
1
2
3
4
5
6
7
8

Produktspektrum

In den Bereichen Betankungstechnik, Reifenfüller, Kompressoren und Zubehör bieten wir die Produktion und den Verkauf von Neugeräten sowie einen Reparatur- und Ersatzteilervice an. Hinzu kommt ein umfangreiches Reparaturprogramm für Zapfventile, Vakuumpumpen, Trockenkupplungen und Reifenluftdruckmessgeräte.  Selbst entwickelte Prüfverfahren und eine 100% Endkontrolle sichern höchste Qualitätsansprüche. Bei allen Produkten ist es uns wichtig, für spezielle Wünsche unserer Kunden die optimale Lösung zu finden.

Für freuen uns auf Ihre Anfrage und stehen Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.

Kontakt